Lebenskrise

Zeit für Veränderung? Sie suchen Entlastung durch Gespräche?

Im Laufe unseres Lebens gehört es zur Normalität, dass wir uns immer wieder auf neue Verhältnisse einstellen müssen. Dies betrifft sowohl einzelne Individuen, wie auch soziale Gruppierungen und ganze Gesellschaften. Diese Art Veränderungen und manchmal dadurch entstehenden vorübergehenden persönlichen Lebenskrisen, sind somit im Grunde völlig „normale“ Durchgangsstadien in einer Biografie, sofern die Herausforderungen eigenständig oder mit Hilfe des privaten Umfeldes bewältigt werden können. Die Entwicklung einer Krise und die daraus entstehenden Folgen sind nicht voraussagbar und können sowohl herausfordernd und anstrengend, wie auch erschöpfend sein. Dennoch sind die meisten Krisen Folgen ganz normaler Übergänge im Leben.

In vielen Krisen kann mit Hilfe neuer Impulse auch eine Chance entstehen um sich von alten Problemlösungsmustern zu verabschieden und sich auf Neues einzulassen.

Wenn allerdings nicht ausreichend Ansprechpartner oder persönliche Ressourcen verfügbar sind, um unerwartete oder anhaltende Belastungssituationen gut zu bewältigen, können oft Gefühle wie Überforderung, Ohnmacht und Resignation entstehen. Belastende Situationen entstehen auch dann, wenn unsere bisherigen Alltagsstrategien und Verhaltensmustern nicht mehr ausreichen, um die aktuelle Belastungssituation zufriedenstellend zu lösen.

Auch normale Situationen können zu einer vorübergehenden persönlichen Krise führen.
Auch verhältnismäßig geringe Zusatzbelastungen können zu einer krisenhaften Entwicklung führen, wenn bereits vor der Krise eine grenzwertige Grundbelastung vorhanden ist. Durch eine Zusatzbelastung entsteht dann eine zunehmend ungelöste Problematik, was vorerst zu einer normalen emotionalen Reaktion (Ärger, Wut, Angst, Sorgen etc.) führt. Diese Gefühle signalisieren Änderungsbedarf, auch wenn die Lösung vielleicht noch nicht in Sichtweite ist.

Gemeinsam geht es leichter!
Vereinbaren Sie einen Termin für ein Erstgespräch, wenn Sie den Wunsch haben sich mit jemand außenstehendem über Ihre Belastungssituation, kreisenden Gedanken oder aktuelle Probleme auszutauschen und ggf. gemeinsam neue Ideen und Perspektive zu entwickeln.

 

Bei akuten psychischen Belastungen und Krisen gibt es auch viele kostenlose Beratungsstellen und telefonische Unterstützungsmöglichkeiten. Weitere Auskunft hierzu finden Sie z.B. über die Gemeinden, Kirchen, soziale Einrichtungen oder über eine regionale Internetrecherche.

In dringenden Fällen wenden Sie sich bitte an:

Krisendienst Oberbayern